Marcus Kaufhold

Marcus Kaufhold...


...arbeitet seit über 25 Jahren für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) In dieser Zeit hat er als Redaktionsfotograf mehr als 10.000 Termine für das Blatt wahrgenommen. Seine Dienstreisen führten ihn in den Gazastreifen, den Südsudan und nach Rüdesheim. Zur Bürgermeisterwahl in den Taunus und zum Erdbeben nach Haiti; Kongo-Krise, Bürgerkriege in Kirgisitan und Bosnien. Marcus Kaufhold fotografierte Tuaregs im sagenhaften Timbuktu, einen Vulkanausbruch auf Island, Chiapasrebellen im Süden Mexikos und den Zusammenbruch der Sowjetunion.

Mit dreizehn Jahren hat er zum ersten Mal in einem klassischen Fotolabor gestanden, und seitdem hat ihn auch der Geruch von Essigstoppbad und Fixierer nicht mehr losgelassen. "Klassische Fotografie ist eine der wichtigsten künstlerischen Ausdrucksformen der Moderne - das Know-How um klassische Prozesse darf nicht verloren gehen. Sie sind der Schlüssel zum visuellen Sebstverständis einer ganzen Epoche."












Blog