S/W Foto

02. DEZ




Grundlagen der klassischen Fotografie


„Was eigentlich genau ist Licht?“ - eine schwierige Frage, die auch Physiker noch nicht ganz abschließend beantworten können. Manches bleibt in der klassischen Fotografie bis heute ein Geheimnis. In dem Workshop geht es nicht nur um diese scheinbar einfachen, grundsätzlichen Fragen. Die Teilnehmer erfahren alles über Filmformate, Kameratypen und Objektive. Am Ende ist klar, was der Unterschied zwischen einer langen Brennweite und einem Teleobjektiv ist. Es wird erklärt, warum ein 90mm Objektiv an einer Kleinbildkamera eine schöne längere Porträt-Linse ist – und ein Objektiv gleicher Brennweite an einer Grossbildkamera ein Weitwinkel darstellt. Warum es Vario- und Zoomobjektive gibt. Und vieles mehr - nur, wie das nun ganz genau mit dem Licht in der Quantenpyhsik ist, werden wir leider nicht beantworten können.




Ablauf des Workshops


Wir treffen uns gegen 11 Uhr am Vormittag in Wiesbaden, Rheinstrasse 68. Das gibt Teilnehmern, die nicht schon am Freitag dabei waren die Möglichkeit am Morgen anzureisen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde besprechen wir gemeinsam noch einmal die Ziele für die Tag. Jetzt ist Gelegenheit persönliche Schwerpunkte zu setzen. Wenn Sie möchten, bringen Sie bitte eigene oder fremde Bildbeispiele mit – wir können sie gerne in der Gruppe besprechen. Voraussetzungen für diesen Workshop - Sie sollten vorher die einfachsten Begriffe verstanden haben, wie: Blende, Verschlußzeit, Filmempfindlichkeit, Brennweite, Schärfentiefe.



Kamera auf der optischen Bank

Auch noch: Scheimpflug mit Fachkameras


So ganz nebenher unternehmen wir an diesem Tag eine spannende Reise durch die Geschichte der klassischen Fotografie. Vieles im Bereich der Aufnahmetechnik wird besser verständlich, wenn man es in historische Zusammenhänge setzt. Die klassische Fotografie ist eine Chance für Fotokünstler: Kameras, die vor zehn Jahren noch soviel kosteten wie ein Kleinwagen sind jetzt preiswert zu haben. Wir helfen diese Kameras zu "verstehen". Jedes Handwerkszeug ergibt in der Fotografie ein anderes künstlerisches Ergebnis. Die Digitalkamera ist nur eines von diesen vielen Werkzeugen. Die Workshopteilnehmer können die unterschiedlichsten Kameras in die Hand nehmen und ausprobieren. Das kann sehr hilfreich sein, um herauszufinden welcher Kameratyp einem persönlich liegt. Am meisten lernen wir im Tagesverlauf im Umgang mit der Großbildkamera. Drei dieser „Fachkameras“ stehen den Teilnehmern für Übungen zur Verfügung.




Acht Stunden Workshop:

347.- €


Kostenpflichtige Anmeldung - Workshop 02.12.2017


Logo - Klassische Fotografie
Familienname
Telefon mit Vorwahl (mobil)


AGBs gelesen+akzeptiert
Vorname
Ihre E-Mail-Adresse
Adresse - Straße
Postleitzahl + Wohnort

Der Preis für dieses Angebot beträgt 347.- Euro pro Person inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Kaffee, Tee, Softdrinks und Pausenverpflegung sind inbegriffen. Sollten Sie eine ordentliche Rechnung benötigen, schicken wir Ihnen gerne eine zu. Alle Teilnahmegebühren müssen eine Woche vor der Veranstaltung auf unserem Konto gutgeschrieben worden sein. Es gelten unsere AGBs.